Kalender mit Tagesmarkierung

Ist Ihre Website eine Gefahr f├╝r andere?

Pr├╝fen Sie, ob Google Ihre Website f├╝r gef├Ąhrlich h├Ąlt! Google Feature "Safe Browsing" vorgestellt.

Google warnt vor gef├Ąhrlichen Websiten! - Testen Sie jetzt ob Ihre Website auch betroffen ist.

Gerade habe ich im Blog der Internetkapit├Ąne einen interessanten Beitrag ├╝ber gef├Ąhrliche Seiten und deren Einsch├Ątzung von Google gelesen.  Google pr├╝ft regelm├Ą├čig Websiten ob sie den Besuchern gef├Ąhrlich werden k├Ânnten. Beispielsweise durch Schadsoftware oder Software, die vertrauliche Informationen aussp├Ąhen soll. Wird eine Website als gef├Ąhrlich eingestuft so zeigt Google eine deutliche Warnung an.

Was bedeutet das f├╝r mich?

  1. Enth├Ąlt Ihre Website f├╝r Besucher sch├Ądlichen Code, wird dies durch die Warnung von Google deutliche Einbu├čen bei der Glaubw├╝rdigkeit der Online-Besucher zur Folge haben. Starke Einbr├╝che bei den Besucherzahlen sind wahrscheinlich.
  2. Sch├Ądlicher Code kann auch auf Ihrer Website sein, wenn Sie Fremdcode einbinden (Skripte, Galerien, G├Ąsteb├╝cher, Ticker, Besucherz├Ąhler, o.├Ą.) oder wenn Ihre Website gehackt wurde.
  3. Sie k├Ânnen ganz einfach abfragen, was Google von Ihrer Website h├Ąlt:
    Mit dem Link http://www.google.com/safebrowsing/diagnostic?site=markus-slaby-media.de erhalten Sie direkt das Analyse-Ergebnis. Tauschen Sie am Ende des links meine Domain gegen Ihre!

Ein Beitrag von:

Markus Slaby

Markus Slaby

Dipl.-Ing. (FH) Medien Markus Slaby, Inhaber der Werbeagentur markus slaby media schreibt in seinem Blog ├╝ber Werbung, Marketing und ├ľffentlichkeitsarbeit (PR) f├╝r Soloselbstst├Ąndige und Kleinunternehmer. In seine Beitr├Ąge flie├čt die Erfahrung aus 15 Berufsjahren und aus zahlreichen Projekten ein.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben