Kalender mit Tagesmarkierung

Wie kann ich regional werben?

Tipps und Tricks fürs regionale Marketing

So wird auch Ihre regionale Werbung zum Erfolg.

Dieser Artikel zeigt Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf, wie Sie gezielt in Ihrer Stadt, ihrem Landkreis oder Ihrer Region Werbung für sich und Ihr Unternehmen machen können. Sie werden nicht die eine Marketing-Maßnahme finden, die Ihnen permanent und unendlich viele neue Kunden bringt. Und es ist auch klar, dass jede Werbung Aufwand bedeutet - Geld und/oder Zeit - aber gute Werbung ist eine Investition in Ihren Erfolg!

So erreicht Ihre regionale Werbung die richtigen Leute

  • Anzeigen
    In fast jedem Ort gibt es Amtsblätter, städtische Mitteilungsblätter oder regionale Anzeigenzeitungen. Auch die regionale Tageszeitung oder das Magazin der regionalen IHK oder HWK kann ein geeignetes Werbemedium sein.
    Beachten Sie: Anzeigen wirken in der Regel nur, wenn Sie regelmäßig über einen längeren Zeitraum geschaltet werden.
  • Mailings
    Personalisiert oder als Postwurfsendung erreichen Sie so ganz gezielt potentielle neue Kunden. Mit einer guten Adressselektion lässt sich die Reaktionsquote deutlich erhöhen.
    Auch hier gilt - erfolgreicher ist es in mehreren Wellen die Personen zu bewerben - eine einmalige Aktion bringt selten einen großen Erfolg.
  • Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
    Klassische Pressearbeit für Lokalzeitungen, Anzeigenblätter aber auch für regionale Blogs und Presseportale lohnt immer. Berichtenswertes gibt es meist genug: Spendenübergaben, Sponsoring einer Jugendmannschaft, neue Auszubildende, Beschäftigung von Flüchtlingen oder die Teilnahme an großen Messen.
    Die Chance, dass eine Pressemeldung veröffentlicht wird steigt, wenn der Inhalt rein informativ und nicht werblich gehalten ist und lokale Prominenz (Bürgermeister, Landrat, ...) bei der Veranstaltung anwesend war.
  • Plakatierung
    Auch mit Plakataktionen und Bannern können Sie in Ihrer Region für Aufmerksamkeit sorgen. Ob es die klassische Plakatierung am Straßenrand ist (Häufig für Veranstaltungen genutzt), Großplakate oder Banner sind. Sie können eine gute Ergänzung zu anderen Marketingmaßnahmen sein - insbesondere wenn Sie nicht regelmäßig sondern zu gezielten Anlässen (Geschäftseröffnung, Winterschlußverkauf, Tag der offenen Tür, ...) eingesetzt werden.
  • mobile Werbung
    Sie können Ihr Firmenfahrzeug (natürlich mit entsprechender Werbung) auch mal auf einem öffentlichen Parkplatz stehen lassen oder stellen einen Werbeanhänger an viel frequentierten Stellen ab. Durch das regelmäßige umparken umgehen Sie nicht nur ein Verwarngeld, sondern sorgen auch dafür, dass Sie an vielen verschiedenen Stellen wahrgenommen werden.
    Überlegen Sie bei der Aufstellung, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält - Fahrschulen können beispielsweise in der Nähe von Gymnasien werben, Physiotherapeuten an Ärztehäusern oder in der Nähe des Krankenhauses.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Suchmaschinenmarketing (SEM)
    Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing (beispielsweise mit Google AdWords) lässt sich auch regional ausrichten. Für beide Werbeformen ist einiges an Know-How erforderlich, daher empfehle ich, dass Sie eine Werbeagentur hinzuziehen.
  • Online-Marketing
    Suchen sie geziehlt nach regionalen Seiten (Lokalzeitung, Tourismusportale, lokale Blogs, ...) und schalten dort Werbung.
  • Empfehlungsmarketing
    Von Natur aus findet Empfehlungsmarketing überwiegend regional statt - dies können Sie aktiv untertützen. Fragen Sie gezielt nach Empfehlungen, bieten Sie "Kunden-werben-Kunden"-Programme an oder bieten Sie Geschenkgutscheine an.
  • Außenwerbung
    Der öffentliche Raum bietet zahlreiche Werbeflächen an: Schilder an Gewerbeparks, beklebte Firmenfahrzeuge, Kundentrenner oder Werbung an Einkaufswägen, Kundenstopper, Beachflags, ...
    Mit Außenwerbung steigern Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens.
  • Radio & Fernsehen
    Meist lohnt sich ein Radio- oder Fernsehspot für das regionale Marketing nicht. Zu hoch sind Kosten und Streuverluste - eine Ausnahme sind Kaufhäuser hier werden teilweise auch "Radiospots" eingespielt oder an den Kassen laufen kurze Werbespots von Unternehmen.

Regionales Marketing - auf die Inhalte kommt es an

Nur mit einer regionalen Auswahl der Empfänger werden Sie noch kein erfolgreiches regionales Marketing betreiben. Richten Sie unbedingt auch Ihre Inhalte regional auf die Zielgruppe aus!
  • Nähe aufzeigen
    Setzen sie Karten oder Anfahrskizzen ein, um die Nähe zu Ihrem Unternehmen zu verdeutlichen. Besonders wirksam ist das, wenn sie diese Anzeige personalisieren und so den genauen Anfahrtsweg vom Empfänger zu Ihnen aufzeigen können.
  • Regionale Fotos
    Mit Fotos aus Ihrer Region können Sie die Verbindung zu Ihrer Region ausdrücken. Setzen Sie Ihr Produkt oder sich selbt vor den regionalen Sehenswürdigkeiten in Szene.
  • Referenzkunden
    Nutzen Sie die Bekanntheit, den Namen und das Standing Ihrer Kunden - werben sie mit Referenzkunden. Insbesondere in ländlichen Regionen kann das berühmte "Vitamin B" so noch verstärkt werden.
  • Regionale Rabattaktionen
    Bieten Sie Rabatte für Einwohner bestimmter Ortsteile oder aus einem bestimmten Umkreis an.
Sie haben noch weitere Fragen? Sie möchten sich ausführlich und unverbindlich beraten lassen?
Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf - ich helfe Ihnen gerne weiter.

Ein Beitrag von:

Markus Slaby

Markus Slaby

Dipl.-Ing. (FH) Medien Markus Slaby, Inhaber der Werbeagentur markus slaby media schreibt in seinem Blog über Werbung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (PR) für Soloselbstständige und Kleinunternehmer. In seine Beiträge fließt die Erfahrung aus 15 Berufsjahren und aus zahlreichen Projekten ein.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben