Kalender mit Tagesmarkierung

Weihnachtswerbung

So optimieren Sie Ihre Werbung im Advent und zu Weihnachten - 30 kostenlose Tipps

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihr Angebot und Ihre Werbung optimal auf Advent und Weihnachten ausrichten. Sie erhalten kostenlose Tipps und Hilfestellungen, wie Sie Ihr Marketing für Weihnachten optimieren können.

Allgemeine Tipps zu Weihnachten

Man kommt nicht an Weihnachten vorbei - ob man will oder nicht. Auch wenn Sie kein Weihnachts-Fan sind, können Sie die weihnachtliche Stimmung für Ihren Unternehmenserfolg nutzen:

  • Wenn Sie regelmäßigen Kundenbesuch in Ihren Geschäftsräumen haben, sollten Sie über eine weihnachtliche Dekoration (insbesondere für Verkaufsräume) nachdenken.
  • Eine Nummer dezenter können Tütchen mit Weihnachtsplätzchen zur Bewirtung sein.
  • Auch Ihre Webseite können Sie weihnachtlich dekorieren: Nutzen Sie spezielle Weihnachtstemplates für Ihre Webseite oder stellen Sie die Bilder bei Ihren Angeboten auf winterliche, weihnachtliche Themen um.
  • Nutzen Sie Gutscheine und Rabatte, um die Auslastung Ihres Unternehmens besser zu verteilen. Ist der Januar umsatzschwächer, können Sie Gutscheine und/oder Rabatte für die Durchführung im Januar anbieten. Das gleiche Prinzip gilt für Frühbucher, die schon im November ihre Weihnachtseinkäufe erledigen.
  • Bewusst gegen den Strom schwimmen: Auch das kann funktionieren, wenn Ihre Werbung im tiefsten Winter mit warmen, sommerlichen Motiven aufwartet.

Angebote zu Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit ist die umsatzstärkste Zeit für den Einzelhandel im Jahr. Mit guten, kreativen Angeboten können Sie ihren Teil vom Kuchen abbekommen:

  • Warum bieten Sie als Gebäudereiniger nicht das Komplettpaket für die Weihnachtsfeier (B2B) oder die Grundreinigung vor dem Weihnachtsfest (B2C) an - als Komplettangebot zum Fixpreis.
  • Taxiunternehmen und Busunternehmen können mit Hol- und Bringdiensten von und zur Weihnachtsfeier, Weihnachtsmarkt oder Christmette ein willkommenes Angebot unterbreiten.
  • Reaktivieren Sie Click & Collect-Angebote und ersparen so Ihren Kunden Wartezeiten in Ihrem Laden - zugleich können Sie den Andrang vor Ort damit entzerren.
  • Handwerksunternehmen können die Durchführung von Reparatur-, Wartungs- und Modernisierungsarbeiten während des Weihnachtsurlaubs anbieten.
  • Ein Housekeeping-Service während des Weihnachts-/ Winterurlaubs mit Winterdienst, Briefkasten leeren, Blumen gießen, ...)
  • Konditoren und Bäckereien könnten ein Bastelset für Weihnachtspralinen in der Geschenkbox mit Link zu exklusiver Videoanleitung anbieten

Nutzen Sie die  Vorteile von Gutscheinen

Gutscheine bieten eine Vielzahl von Vorteilen - sie können Umsatz und Auslastung besser verteilen, manche Angebote eignen sich nur durch einen Gutschein zum Verschenken und nicht jeder Gutschein wird eingelöst.

  • Als Autowerkstatt könnten Sie Gutscheine für ein "Winter-Rund-Um-Sorglos-Paket" oder einen Kurs "Fahrzeugwartung für Fahranfänger" (ebenfalls mit Gutschein) anbieten.
  • Gutschein für Bagger- und LKW-Fahren auf dem Betriebshof des Bauunternehmens
  • Gutschein für einen Weihnachtsgutzel-Backkurs

Marketing Aktionen zur Advents- und Weihnachtszeit

Der Stapel der Werbeblättchen im Briefkasten nimmt in den Wochen vor Weihnachten stetig zu. Um in der Vielzahl an Werbebotschaften nicht unterzugehen, sind Kreativität, gute Kenntnis der Zielgruppe und technisches Know-how gefragt.

Ideen für Marketingaktionen:

  • Veröffentlichen Sie einen digitalen Adventskalender
  • Bieten Sie einen Adventskalender in Ihrem Ladengeschäft / Büro für Kunden, Lieferanten, Interessenten an
  • Gewinnspiele für alle Kunden im Advent
  • Veranstalten Sie einen Inhouse-Weihnachtsmarkt mit regionalen Anbietern, Vereinen, Chören
  • Mit sozialen Aktivitäten haben Sie die Chance auf eine Berichterstattung und können so Ihr Image steigern. Hier eignen sich beispielsweise Spenden, bedürftige Einladen/ Unterstützen, Nikolaus Geschenke im Altenheim verteilen, ...)
  • Veranstalten Sie eine Weihnachtsfeier, einen Weihnachts- oder Wintermarkt auf Ihrem Firmengelände
 

Keine Werbeidee mehr verpassen!

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden ⇒

Newsletter-Anmeldung

Datenverarbeitung
Wir nutzen Ihre Daten um mit Ihnen in Kontakt zu treten, insbesondere zur Zusendung des Werbeideen-Newsletters. Um Sie optimal informieren zu können, legen wir Ihre Daten in einem CRM-System ab und führen sie mit anderen Daten zusammen.
Sie stimmen ausdrücklich der Verwendung Ihrer Daten zu Informations- und Werbezwecken zu. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Alle Details: Datenschutzerklärung markus slaby media

Content-Marketing-Ideen für Advent und Weihnachten

Mit Content-Marketing können Sie Interessenten an Ihr Unternehmen binden, deutlich bevor eine Kaufabsicht besteht. Die Inhalte können Sie in Ihrem Blog, ihrem YouTube-Channel oder auch in ihren Social-Media-Profilen veröffentlichen.

Content-Marketing-Ideen:

  • Weihnachtszeit ist Geschenkezeit: Buchhändler, Bekleidungsgeschäfte, Spielwarenhändler oder Reformhäuser und Feinkosthändler können mit Geschenketipps, Geschenkeempfehlungen hilfreich zur Seite stehen.
    >>> Besonders von Vorteil, wenn Sie die Geschenketipps oder Wegweiser/ Leitfäden zu Geschenken auch in ihrem lokalen Geschäft vorrätig haben.
  • Köche, Konditoren und Bäcker, aber auch Ernährungsexperten helfen mit Tipps und Rezepten für ein leckeres, gesundes Weihnachtsmenü.
  • Das Bekleidungshaus präsentiert vielleicht eher die absoluten Trends und Highlights für Weihnachten 2021.
  • Für manche werden Feiertage lang und sie freuen sich über Vorschläge für Unternehmungen, Ausflüge, Spieletipps und ähnliches.
  • Als Coach, Psychotherapeut oder Anbieter von sozialen Dienstleistungen könnten Sie auch Tipps und Hinweise gegen den Weihnachtsblues geben und/oder Hinweise auf Telefonseelsorge und Notfallnummern bekannt geben.

Und wenn das alles nicht so ganz zu Ihrem Unternehmen passt, kann man ein Thema ja auch mit Augenzwinkern aufgreifen: Und der Schlüsselnotdienst präsentiert sich in Arbeitskleidung als Modetrends zum Weihnachtsfest.

Weihnachtsgrüße und Weihnachtsgeschenke

Viele Unternehmen versenden zu Weihnachten Weihnachtsgrüße und/oder Weihnachtsgeschenke an Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner.

Tipps für Weihnachtsgrüße

  • Je persönlicher, desto wirkungsvoller die Weihnachtsgrüße: Daher ist ein individuelles Schreiben immer einer Anzeige vorzuziehen. Wenn Sie nicht die Zeit für handschriftliche Weihnachtsgrüße haben, ergänzen Sie Ihr Schreiben zumindest handschriftlich.
  • Die höchste Aufmerksamkeit und den höchsten Werbeeffekt erzielen Sie mit Weihnachtskarten in Ihrem Corporate Design.
  • Alternativ zu Weihnachtskarten können Sie auch in den ersten Januar-Wochen Grüße und Wünsche zum Neuen Jahr versenden.
  • Unbenommen persönlicher Weihnachtsgrüße gehören Weihnachtsgrüße auf der Webseite und in den sozialen Medien heute zum guten Ton. Idealerweise gleich mit Hinweisen zur Erreichbarkeit oder Weihnachtsurlaub über die Feiertage verbunden.
    Beachten Sie auch >>>Tipps zu Betriebsferien.

Tipps für Weihnachtsgeschenke

  • Verschenken Sie (sofern praktikabel) Produkte oder Leistungen aus Ihrem Sortiment - gerne auch nur kleine Proben. Sie wissen, dass Ihre Kunden das Produkt benötigen (sonst wären Sie ja nicht Kunde bei Ihnen) und können im besten Fall Werbung für weitere Produkte und/oder Leistungen machen.
  • Achten Sie darauf, dass das Weihnachtsgeschenk zu Ihrem Profil und Ihrer Positionierung passt. Als regionaler Anbieter eignen sich Geschenke aus der Region. Treten Sie als umweltbewusstes Unternehmen auf, sollte auch das Geschenk diesen Geist widerspiegeln.
  • Zum echten Hingucker wird Ihr Weihnachtsgeschenk, wenn dies in Geschenkpapier oder in einer Geschenktüte in Ihren Unternehmensfarben verpackt ist.
  • Anstelle von individuellen Geschenken bietet sich auch eine Weihnachts-/ bzw. Winterfeier, ein Ausflug oder ein individueller Weihnachtsmarkt an.

Beachten Sie auch die steuerlichen Hinweise zu Geschenken an Geschäftsfreunde und Kunden.


Ein Beitrag von:

Markus Slaby

Markus Slaby

Dipl.-Ing. (FH) Medien Markus Slaby, Inhaber der Werbeagentur markus slaby media schreibt in seinem Blog über Werbung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (PR) für Soloselbstständige und Kleinunternehmer. In seine Beiträge fließt die Erfahrung aus 15 Berufsjahren und aus zahlreichen Projekten ein.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben